Schlagwort-Archive: Netz

Drei Tage ohne Telefon…

Standard

Am Dienstag versagte auf einmal mein Festnetztelefon. Akku kaputt, es lässt sich absolut nicht mehr aufladen. Macht ja nichts. Für den Notfall hat man ja ein Handy und der Aldimarkt hier um die Ecke hat am 13.10.2011 Telefone im Angebot. Solange komme ich wohl ohne Telefon aus. Denn Aldi bietet nur ein einziges Modell an. Da muss ich nicht gefühlte tausend Telefone anschauen und mich fragen, ob dieses nicht besser für uns geeignet ist oder doch das andere… 

Am Mittwoch dann die Überraschung. Das Mobiltelefon meines Mannes geht nicht mehr. Er hat keinen Empfang. Großzügig wie ich bin, gebe ich ihm mein Telefon, da er ja selbstständig ist und erreichbar sein muss. Wir basteln die SIM-Karten aus und ein und? Mein Telefon hat plötzlich auch kein Empfang mit seiner SIM-Karte. Logische Folgerumg? – Die SIM ist hin… …wieder ein wildes Getausche und? Das Kotzkrümelchen hat mit ihrer SIM auch keinen Netz-Empfang mehr…

Die Prinzessin auch nicht und wir haben alle D2.

Nun trug es sich zu, das wir bei unserer Untermieterin (heißt so, weil sie die Wohnung unten in unseren Haus bezogen hat) zum Geburtstag eingeladen waren. Familie Untermieter zählt drei Personen und einen Kater und sie besitzen drei Handys die alle über D2 laufen, ähm naja, zur Zeit halt nicht. Acht der Gäste sind auch bei D2. Und? Nichts – Nada! Kein Netz-Empfang.

Einer der Gäste wusste auch warum. 

Er hatte gesehen, wie Techniker an dem Sendemast gewerkelt haben.

Also sollte das Problem ja bald behoben sein.

Ein Problem – der Prinz ist noch unterwegs und er sollte anrufen, wenn er abgeholt werden will. Er ist ein paar Orte weiter zu einem Dorffest und hat natürlich Empfang. Netterweise durfte ich von dem Telefon meiner Untermieterin telefonieren und wir konnten eine Zeit und einen Treffpunkt ausmachen, so dass es dann doch kein Problem war.

Am nächsten Tag?

Immer noch kein Empfang. 

Das Problem scheint wohl etwas größer zu sein.

Ich fahre zur Arbeit und dort habe ich guten Empfang, wenn ich ihn dort auch nicht brauche, da wir kein Handy bei uns haben dürfen. Haha…

Donnerstag Abend immer noch kein Empfang, Freitag morgen dann auch nicht. 

Da ich etwas Zeit habe, fahre ich zu einer Freundin. Sie wohnt ca. sechs Kilometer von uns entfernt und hat immer schlechten Empfang. Heute hat sie zwei Balken, aber auch nur, wenn man mit dem Kopf unter der Stahldunstabzugshaube bleibt. Wehe man bewegt sich. Dann ist das Gespräch plötzlich weg.

Ich rufe den Service an. Nachdem ich mich gefühlte Stunden durch das Service-Menü getippt habe und die dann endlich merken, dass ich nicht nur eine Info will, sondern ich schon mit einer lebendigen Service-Kraft telefonieren muss, werde ich durchgestellt.

Ansage:“Zur Zeit sind alle Leitungen belegt, bitte haben sie ein bisschen Geduld, sie werden sofort mit einem Mitarbeiter verbunden, wenn eine Leitung frei wird. Wir unterhalten sie so lange mit Musik.“

Danke! Die Musik ist ganz nett. Wenn sie dann zum 10x von vorne anfängt, dann nervt sie allerdings ein wenig. Zwischendurch noch einige kleine Werbeeinblendungen: „Wenn sie ein I-Phone wollen, dann rufen sie zur Bestellung kostenfrei diese Nummer an…“ 

Ich will kein I-Phone!!!

Dann komme ich endlich durch. Eine nette Frau wünscht mir superfreundlich:

Sie: „Guten Morgen, herzlich willkommen bei Vodafone, mein Name ist Gundula Handyfrau*, was kann ich für sie tun?!“

Ich: „Guten Morgen, ich bin das Kotzkrümelchen und ich wohne in der und der Heidestadt mit der und der Postleitzahl und hier ist kein Netz-Empfang für D2! Meine Nummer ist 017……..“

Sie: „Ja aber sie rufen mich doch gerade mit dieser Nummer an!“

Ich: „Ja, aber ich bin ca. sechs Kilometer von zu Hause weg und hänge mit dem Kopf unter einer Dunstabzugshaube, damit ich überhaupt Empfang habe.“

Sie: „Dann ist ihr Handy oder sie SIM schon mal nicht kaputt!“ (Ach was!)

Ich: „Ach was! Allerdings funktioniert bei mindestens 15 Handys, die alle bei D2 sind das mit dem Empfang auch nicht.“

Sie: „Wie weit ist denn der nächste Sendemast von ihnen entfernt?“

Ich: „Ca. drei Kilometer Luftlinie…“

Sie: „Vielleicht sind Berge im Weg? Ist es bei ihnen sehr bergig!“

Ich: „Na, es könnte natürlich sein, dass ein paar neue Maulwurfshügel über Nacht den Empfang so massiv stören, dass hier nichts mehr davon ankommt! Ansonsten haben wir hier keine Hügel!“

Sie: *lacht und sagt überfreundlich* „Sie sind ja soooo ironisch. Sie wohnen also in Schleswig Holstein?“

Ich: würde am liebsten sagen ‚Hach, sie sind ja soooo blöd!‘ verkneife es mir aber und sage: „Nein, ich wohne in der Heide, Niedersachsen!“

Sie: „Ach so, für Niedersachsen haben wir keine Störungen, nur für Schleswig Holstein. Bei ihnen müsste alles in Ordnung sein!“

Ich: „Hier ist aber nicht alles in Ordnung. Ich kann nicht telefonieren und mit mir bestimmt ganz viele andere Menschen.“

Sie: „Sind sie damit einverstanden, dass ich kurz wieder Musik einspiele, ich muss eben mal etwas nachschauen!“

Sie wartet meine Antwort gar nicht erst ab und ich höre wieder das Gedudel.

Ca. eine Minute später ist sie wieder da.

Sie: „Also Frau Kotzkrümelchen, es besteht in ihrem Gebiet keine Störung, vielleicht müssen sie einfach mal das Netz wechseln?“

Ich: „Wie jetzt, soll ich zu D1, oder was?“ (Kotzkrümelchen ist leicht verwirrt)

Sie: „Nein, sie können mit ihrem Handy die Netzeinstellung wechseln. Wenn das eine nicht mehr funktioniert, dann nehmen sie halt ein anderes!“

Ich: „Ich benutze dieses Netz seit 1992 ohne Störungen und ich weiß auch nicht wie man das ändert. Ich will es auch gar nicht ändern!“

Sie: „So kommen wir nicht weiter!“

Ich: „Stimmt. Ich sage ihnen jetzt, das ich für etwas das nicht funktioniert auch nichts bezahle. Also bitte reparieren sie ihren Sendeturm!“

Sie: „Ich werde das mit den Technikern absprechen und melde mich dann bei Ihnen!“

Ja nee, iss klar!

So was kennen wir ja und schwub hat man nie wieder etwas von der Gutsten gehört und keiner weiß überhaupt, dass man angerufen hat… …dann ruft man nochmal dort an und kann alles nochmal von vorne erzählen.

Ich lasse es darauf ankommen.

Ich lasse mein Handy auf dem Cerankochfeld unter der Dunstabzugshaube liegen und warte…

Nicht vergebens, nach ca. einer Tasse Tee und zehn Minuten später ruft die nette Vodafone-Else wieder an.

Sie: „Es scheint einen Fehler zu geben. Hier häufen sich die Meldungen aus ihrer Region und die Techniker sind schon dabei, den Fehler zu beheben! Wir melden uns bei Ihnen, wenn sie wieder Empfang haben!“

Ich bedanke mich artig und kann es kaum glauben. Mal sehen, wie lange es dauert!

Zwei Stunden später habe ich auch zu Hause wieder Empfang und alles ist wieder gut… …gemeldet hat sie sich aber allerdings nicht! Aber ich hab‘ ja auch so gemerkt, dass es wieder funzt! :D

*richtiger Name ist dem Kotzkrümelchen wohlbekannt

Advertisements