Das mit den Foren verstehe ich nicht…

Standard

…ich hatte mich mal vor einigen Jahren in einem Forum für Pferde angemeldet, dann aber irgendwann keine Lust mehr, dort zu schreiben und zu lesen. Warum wusste ich gar nicht mehr, bis gestern, bzw. heute…

Mein Mann ist Eisenbahnfan mit Leib und Seele. In unserem Garten ist eine ca. 850 m² große Außenanlage im Maßstab 1:22,5 entstanden, mit vielen Bäumchen, Blumen, Bergen, Figuren, Häusern und und und und und… …seit fast 15 Jahren werkelt er daran jetzt rum, die Anfangspackung stand eigentlich Weihnachten vor 15 Jahren unter dem Weihnachtsbaum als Geschenk für das Kind. Das hatte einige Jahre Spaß daran, aber den größten Spaß hatte nun das große Kind (werden Männer eigentlich jemals erwachsen?)…

Vor ein paar Tagen meint er nun, jemand hätte Bilder von seiner Gartenbahn in ein Forum ins Internet gestellt, das wollte er gerne mal sehen.

Gesucht-Gesucht-Gesucht und endlich auch gefunden und schon hatte er Blut geleckt. WILL auch Account haben, WILL auch Bildchen einstellen, WILL auch seinen Senf dazu geben. Er WILL WILL WILL – weiß aber nicht wie.

Naja, die Krümel hat ja ein bisschen Erfahrung und bastelt dem Brocken schnell ein Account im Forum, damit er aufhört zu betteln und nicht noch anfängt zu weinen. Er will nun dort schreiben. Schnell angemeldet –

UND?

ES GEHT NICHT – Der Admin hatte noch keine Zeit zu prüfen, ob der Brocken in der Gemeinschaft der Eisenbahnfreunde Willkommen ist.

Auch Stunden später funzt es nicht und mit hängenden Mundwinkeln wird sich dem Fernsehprogramm zugewendet.

Am nächsten Tag nun geht es. Der Brocken ist drin (Mensch, so einfach war das…) und irrt erstmal herum. Wo sind denn seine Bilder? Der Inhalt des Forums ist groß. Dort auf gut Glück zu suchen vielleicht etwas ähm schwierig. Naja, es gibt ja die Suchoption. Ich gebe „Bilder von Brocken’s Eisenbahn“ ein und schicke die Suchanfrage los. 

Es lädt und lädt und lädt und dann erscheint eine Seite, die mir sagt, ich hätte meine erlaubte Menge an Suchanfragen überschritten und müsse 30 Sekunden warten um es erneut versuchen zu können. Ja nee – iss klar! Ich habe zwar gesucht, aber gar keine Antwort erhalten. Das ist bei jedem Orakel so. Frage – Antwort – fertig! Hier im Forum klappt es nicht.

Nach mehreren Versuchen gebe ich auf, der Brocken ruft seinen Kumpel an. Nach einigem hin und her sind wir nun glücklich auf der bestimmten Seite angekommen. 

Der Brocken ist nun ganz kribbelig und will sehen was man (ähm ich) alles so dort machen kann. Als erstes Antwortet er (ich) auf die Bilder und gibt damit an, dass es seine Bahn ist (er diktiert, weil er nicht weiß, wo welche Buchstaben auf der Tastatur sind und er schwört Stein und Bein, sie wären jeden Tag anders angeordnet).

Die Antwort ist weg und da hat noch keiner drauf reagiert… …wie doof ist das denn?

Fünf Minuten später ist immer noch nichts da. Aber der Brocken hat ein neues Projekt. Video! Danach wurde doch gefragt, oder? Krümel muss aus allen verfügbaren Videos mit dem Moviemaker ein Filmchen zusammenbasteln und bei Youtube hochladen und dann in das Forum stellen. Die sollen dort Bauklötze staunen.

Das Video ist schnell zusammen gebastelt und auch schnell hochgeladen (nur 68 Minuten) und dann auch schon im Forum unter Außenanlagen eingestellt, was sogar relativ leicht war, ein kurzer Text dazu und schon freut sich der Brocken. Die Krümel freut sich, weil der Brocken sich freut.

Nun kann man ja ständig auf „aktualisieren“ klixen und schon sieht man, wie viele Leute das Video schon angeschaut haben. Nach einer Stunde waren es schon über 50 klix (obwohl ich nicht weiß, ob das nicht auch durch das Aktualisieren kommt) und keiner hat geschrieben. Der Brocken ist vollkommen deprimiert…

Es ist irgendwann mal Zeit, ins Bettchen zu gehen und der Brocken muss ohne Kommentar schlafen gehen. Er hat es überlebt. 

Heute morgen sind zwei Kommentare da, die das Video gaaaaanz toll finden und sich auf mehr freuen. Das freut den Brocken und er will unbedingt gleich noch ein Video basteln.

In der privaten Nachrichtenbox ist eine Nachricht. In freudiger Erwartung, was dort wohl kommt, öffnet der Brocken seine Nachricht.

UND?

Sie ist vom Admin. Er (jetzt natürlich ICH) habe das Video im falschen Forum eingestellt. Innerhalb der Forums gibt es ja schließlich viele Foren und auch das Forum „Videos“ und man bäte doch darum, dort die Videos hochzuladen, weil das ja der Platz für Videos ist. Dort und nirgendwo anders! Das wäre jetzt keine Rüge, aber man wolle das klar stellen. Sonst wäre das ja auch zu verwirrend, wenn jeder was hochladen wolle, wo er will…

Da hat er natürlich recht. Weil wir neu sind, haben wir Welpenschutz. Ich hatte schon bei einigen anderen Einträgen gesehen, dass sie auch öffentlich beißen.

Er erklärt, wenn wir das Video in dem Forum Video hochgeladen haben, dann könnte man ja den Link dazu in den eigentlich falsch platzierten Forumseintrag  setzten.

Ok, auch wenn ich es nicht verstehe, denn dann habe ich ja indirekt doch ein Video dort platziert. Wenn auch nicht hochgeladen, so doch verlinkt. Das geht über meinen Horizont.

Man möchte ja ein guter Forumsnutzer sein, deshalb habe ich nun das Video hochgeladen. Also da, wo es hingehört und habe nebenbei noch ein zweites Bahnvideo bei Youtube eingestellt und denke, damit es nicht so unübersichtlich ist, hänge ich das zweite Video als Kommentar an das erste. 

UND?

Das geht nicht, weil nur Admins Videos kommentieren dürfen.

Wie geil ist das denn?

Wenn man sich schon die Arbeit macht, ein Video zusammen zu stellen, hochzuladen und einzustellen, dann möchte man doch auch von den Leuten, die es sehen ein feefback haben und nicht nur von den Admins, oder?

Das habe ich denen jetzt erstmal als Mail geschickt (ganz doll lieb, weil das ja der Brocken-Account ist) und warte – warte – warte auf Antwort.

Mittlerweile weiß ich auch wieder, warum ich aus dem Pferdeforum relativ schnell wieder ausgeschieden bin. Meine Kommentare und Beiträge waren zu lang, zu bunt, die Schrift zu groß und natürlich durfte es kein Comicsans, sondern nur die automatisch vorgeschlagene Schrift sein. Meine schriftlichen Ergüsse waren augenunfreundlich und wären schlecht zu lesen. Meine Beiträge und Kommentare wurden daraufhin von den Admins so beschnitten und umgefärbt, dass es mehr zu dem Forum aber weniger zu mir gepasst hat.

Es war dann einfach Zeit zu gehen!!!

Advertisements

»

  1. Wann immer mich eine Suchmaschinen-Eingabe zu einer Antwort in einem Forum geführt hat, bekam ich innerhalb weniger Minuten das Kopfschüttelsyndrom wegen soviel Ansbeinpinkeln, Maßregeln und Stänkern, und das trifft anscheinend auf alle Themenkreise zu, vermutlich sogar auf esoterisches Häkeln. Mach ihm lieber eine eigene Seite, das kann er bestimmt auch bald selbst, mit dem „Zweifinger-Adler-Suchsystem“ tippen und bekommt alle ersehnten Kommentare direkt und ungefiltert, ohne auf die Gnade eines Admiralns angewiesen zu sein.

    • Hi Puzzle,

      Du hast es auf den Punkt gebracht. Im Moment findet er dort noch alles ganz toll und spannend. 5 Leute in dem Forum kennt er persönlich.

      Auf einmal gelten auch alle Regeln nicht mehr. Meine Seiten sind ja nur virtuell und die Menschen, die im Internet sind, sind ja alle geistig minderbemittelt(also meint er und schließt mich da mit ein, weil ich ja auch da bin) und gar nicht real. Du weißt ja, Du könntest ja ein Mann sein, gelle?! Wir sprachen ja schon mal darüber… …jetzt freut er sich wie ein Kind über jeden Kommentar und hat die Hälfte aus dem Forum schon eingeladen, seine Eisenbahn anzugucken. Soviel zu Verabredungen mit Menschen aus dem WWW. :D (machen wir NIE!!!)

      Ich habe ihm eine Seite bei WordPress eingerichtet. Ihn vorgestellt und einen Begrüßungsblogeintrag geschrieben. Mal sehen, was er daraus macht und wann er es alleine kann… ^^

      LG, Krümel

      • Achja, ich kenne die Sprüche ja alle, und das Schlimme daran ist, daß ein großer Teil dieser Verunglimpfungen auf einen nicht unbeträchtlich großen passenden Teil von Web-Usern zurtifft; nur verstehe ich eben nicht, wieso man nicht zugetraut bekommt, den Anfechtungen widerstehen zu können, wenn es denn notwendig sein sollte, oder zumindest sie ebenso bewältigen zu können wie im leben ohne PC. Der berühmte Andotzer im Supermarkt, mit dem Einkaufswagen direkt in eine potentielle Affäre -streundende Hausfrauen und -männer … das alles scheint es für sie nur im Fernsehen oder im Internet zu geben. Dabei sind die Handwerker-Witze und X-Filmchen vieeeel älter.^^
        ich habe die Bahnvideos gestern auf YouTube gesehen – besonders das Jodeln ist klasse . :D Es bleibt also spannend.

        • http://www.willisgartenbahn.wordpress.com

          Kannste ja verfolgen, wenn Du magst… :D

          Hm ja, wir müssen uns im realen Leben wirklich mit allerhand Menschen herumschlagen und ich denke wirklich, dass dort die Gefahr, mal auf Abwege zu geraten schlimmer ist, als im Netz, jedenfalls auf reale Abwege. Und wie Du schon sagst, wir sind schon groß und Managen einen kleinen Familienbetrieb. Wir wissen schon, was wir tun!!!

          Und dieser Verfechter des nichtinsinternet-gehen, es sei denn, man will etwas kaufen, sitzt nun ständig an dem Teil und freut sich einen Keks. Ich warte nur noch darauf, dass er seinen vollen Namen mit Anschrift und Telefonnummer in sein Forumsaccount setzt und dann auch noch schreibt von wann bis wann er in Urlaub fährt… ^^ Er ist ja so hm leichtgläubig und unbedarft… ^^ ist ja alles nur unter den Eisenbahnern… :D – die sind natürlich voll normal… ;) – Alle… ^^

  2. Liebe Krümel,

    ich schmeiß mich selten weg vor Lachen, aber jetzt war ich nah dran, bei diesen Worten: „weil er nicht weiß, wo welche Buchstaben auf der Tastatur sind und er schwört Stein und Bein, sie wären jeden Tag anders angeordnet“.

    Das ist zuuu herrlich :).

    Ansonsten erkenne ich mich ein bisschen wieder mit der Faszination des Veröffentlichens im Internet und der Hoffnung auf schnell und viel und gute Rückmeldungen. Streichelt das Ego, au ja. Genau da sehe ich den Pferdefuß. Und arbeite daran… ;)

    Liebe Grüße
    Marion

    • Huhu Marion,

      danke!!!

      klar will man auch so ein wenig Anerkennung durch andere Leser bzw. Blogbetreiber. Sonst könnte man ja zu Hause Tagebuch schreiben. Ich denke, das ist normal und auch gesund. Solange man nicht verzweifelt, wenn keiner etwas schreibt… …in erster Linie sollte man, denke ich, für sich selber Schreiben und Spaß daran haben und in zweiter Linie kann man sich dann darüber freuen, wenn andere auch Spaß haben…

      Das mache ich jetzt gerade… :)

      LG, Krümel

Kotz Dich aus!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s